L Evasion Tours
Seychellen
Individueller Urlaub / Reisen
Inselhüpfen, Segeln, Heiraten, Tauchen
Beratung und Buchung
Mo.-Do. 09.00 bis 18.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 16.00 Uhr
Tel.: 0351- 84 80 846
Seychellen Urlaub
Seychellen Angebote
Seychellen Urlaub
Seychellen Urlaub
Reisevorschläge
Inselhüpfen
Kreuzfahrt-Kombis
Heiraten
Privatinseln
Dubai Stopover
La Reunion Kombi
Specials


L'Evasion bei Facebook   L'Evasion bei Twitter






Marokko
Reisen mit Sinnen

Marokko Urlaub Reisen


Seychellen Traumreise
Seychellen Urlaub
Seychellen Urlaub
Seychellen Urlaub

Sri Lanka + Seychellen

Geführte Rundreise durch Sri Lanka + Seychellen Inseln-Hopping



  • Sri Lanka + Seychellen
  • Sri Lanka + Seychellen
  • Sri Lanka + Seychellen

Kombination Sri Lanka + Seychellen

Höhepunkte dieser Sri Lanka - Seychellen Kombination

  • Elefantenwaisenhaus in Pinnawela
  • Hattikuchichi Kloster
  • Felsenfestung Yapahuwa
  • Stadtrundfahrt in Anuradhapura
  • Auckana Buddha Statue
  • Felsen von Mihintale
  • Felsen von Sigiriya
  • Höhlentempel Dambulla
  • Gewürzgartenführung
  • Waldreservat Udawatta Kele
  • Zahntempel in Kandy
  • Adam´s Peak
  • Teeplantagen und Teefabrik
  • Festung Galle und Schildkrötenfarm
  • Seychellen Inseln-Hopping Mahé / Praslin / La Digue
Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka Rundreise

skizzierter Tourenverlauf
18 Tage/ 17 Nächte

Anreise:
Flug von Deutschland nach Sri Lanka mit Emirates

Teil 1: Geführte Rundreise auf Sri Lanka

1.Tag: Flughafen / Negombo (ca. 10 km) Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Colombo werden Sie durch Ihren Fahrer begrüßt. Anschließender Transfer zum Hotel in Negombo. Diese Stadt gilt als die Hochburg der katholischen Gemeinde Sri Lanka´s und wird auch als "Kleines Rom" bezeichnet. Entlang der Lagunen von Negombo sind Hunderte von Fischerbooten und Katamaranen zu sehen. Die Stadt besitzt viele Kirchen aus der Kolonial Zeit. Am Abend unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Negombo. Unter anderem besuchen Sie hierbei das Fischerdorf; die alte holländische Burg, welche 1678 in einem Gefängnis umgebaut wurde; den Hamilton-Kanal, der von den Holländern für den Transport von Zimt gebaut wurde; die St.-Mary-Kirche und den alten niederländischen Friedhof./Abendessen
Übernachtung im Golden Star Beach Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Jetwing Beach Hotel, Negombo (5*) o.ä. (Deluxe-Variante)


2. Tag: Negombo / Pinnawala / Kurunegala / Yapahuwa / Anuradhapura (ca. 290 km) Nach dem Frühstück fahren Sie nach Anuradhapura. Unterwegs besuchen Sie das Elefanten-Waisenhaus in Pinnawala. Hier lebt eine große Herde an heimischen Elefanten und deren Babys. Der Park liegt direkt vor dem Uda Walawe National Park im Südwesten Sri Lankas. Im Jahr 1995 wurde das Elefanten-Waisenhaus für Baby-Elefanten in Not eröffnet. Die Babys werden gefüttert und gepflegt um sie nach einer Aufenthaltsdauer von etwa vier Jahren zurück in den Wald zu integrieren. Am Nachmittag entdecken Sie den Haththikuchchi Klosterkomplex, ein altes buddhistisches Kloster, deren Überreste aus einem prächtigen Vatadage bestehen. Darüber hinaus sind hier Ruinen von anderen buddhistischen Strukturen, mehreren Höhlen, die von den frühen buddhistischen Mönchen bewohnt waren und Inschriften aus vorchristlicher Zeit zu finden. Es ist wichtig zu beachten, dass nur ein geringer Teil der Gegend ausgegraben wurde. Obwohl es unterschiedliche Ansichten über die Geschichte dieses Ortes gibt, ist er als der Ort, an dem König Sirisangabo während seiner Flucht lebte, bekannt. Weiterfahrt nach Yapahuwa. Dies war im 13. Jahrhundert für kurze Zeit die Hauptstadt Sri Lankas. Die Stadt wurde auf einem Steinberg, wie auch die Burg Sigiriya, erbaut. Verschiedene Relikte, unter anderem chinesische Keramik, Münzen und Töpferstücke wurden hier gefunden. Am Abend Fahrt nach Anuradhapura, die bekannteste der alten zerstörten Städte Sri Lanka´s. Sie bildete einst den Grundstein für eine großartige Zivilisation. Es gab getrennte Friedhöfe, Hostels und Krankenhäuser. Die Wasserversorgung wurde durch den Bau von Stauseen gewährleistet. Die Behälter für die Lagerung von Wasser bildeten die Grundlage für die hydraulische Zivilisation, die später auf die gesamte Insel verteilt wurde./ Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Heritage Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Rajarata Hotel Anuradhapura (4*) o.ä. (Deluxe-Variante)


3. Tag: Anuradhapura / Mihintale / Aukana / Sigiriya (ca. 145 km) Heute besuchen Sie die heilige Stadt von Anuradhapura. An diesem Tag werden viele Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt, unter anderem der älteste Tempel der Insel „Isurumuniya“. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Sri Maha Bodhi Baum, welcher mit seinen mehr als 2200 Jahren über eine faszinierenden Geschichte verfügt, denn unter diesem Baum erlangte Buddha die Erleuchtung. Des Weiteren besichtigen Sie zwei Gebäuden, welche in ihrer ursprünglichen Form und Größe an die Pyramiden von Gizeh erinnern und zum Weltkulturerbe erklärt worden sind: Diese zwei Gebäude heißen „Jethawanaramaya“ und „Abhayagiriya“. Am Nachmittag Fahrt nach Mihintale, welche als die Wiege des Buddhismus bezeichnet wird. Hier erhielt der damalige König von Sri Lanka Arahath Mahinda die Botschaft von Buddha. Später besuchen Sie die Avukana Standing Buddha Statue, ein herrliches Meisterwerk Sri Lanka's. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf den massiven Kalawewa Stausee von König Dhatusena. Die 2 Meter hohe Buddha-Statue gilt als das beste Beispiel für die Handwerkskunst der alten Singhalesen./ Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Kassapa Lions Rock Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Heritance Kandalama (5*) o.ä. (Deluxe-Variante)


4. Tag: Sigiriya/ Polonnaruwa / Sigiriya (ca. 130 km) Ihre Reise führt Sie weiter zu den Felsen von Sigiriya. Vorbei an den vielen Wandmalereien steigen Sie auf den Felsen hinauf und entdecken dabei die Überreste der Burg. Die Burg ist eine königliche, starke und einsame Zitadelle, welche durch eine dunkle Geschichte von Mord und Verrat verflucht sein soll. Sie diente einst König Kasyapa als Versteck nachdem er seinen Vater tötete. Dort konnte er den Zorn des Volkes entfliehen und sich auf die Konfrontation mit seinem Rivalen Prinz Mugalan, der nach Indien geflohen war um Verstärkung für seine Armee zu suchen, vorbereiten. Diese einzigartige Felsenfestung oder auch "Schloss im Himmel" genannt besteht aus massivem rotem Stein, die sich 182m (600 Fuß) über dem Boden erhebt. Ein weiterer Name für diesen Felsen ist "Lion Rock". Weiterfahrt zu der heiligen Stadt in Polonnaruwa. Hier besichtigen Sie viele archäologische und historische Stätten wie die Rost Statue, Quadrangle, Royal Palace, Vatadage, Hatadage, Siva devälaya, Gal Viharaya, den Alahana Pirivena Komplex, die Kumara und Lotus Teiche, Thuparamaya, Rankoth Vehera, Pabalu Vehera, Thiwanka Image House, des Museums u.v.m. Polonnaruwa war bis 11. Jahrhundert n. Chr. die mittelalterliche Hauptstadt von Sri Lanka. Ihr Ruhm stieg erst nach dem Niedergang der Anuradhapura. Die Stadt war mit drei Mauern befestigt, mit Parks und Gärten verschönert und durch viele Schreine geheiligt. Einzigartige Bewässerungsanlagen versorgen die Stadt sowie die umliegenden Landwirtschaften, was die Insel zu "Kornkammer des Ostens" macht. Der riesige, künstliche Parakrama-Samudra -Stausee ist größer als der Hafen von Colombo. In Polonnaruwa befinden sich zwei prächtige Weltkulturerbestätten, sowie zahlreiche andere archäologische und historische Zonen von denen einige den Einfluss des Hinduismus auf die buddhistische Kultur während dieser Periode darstellen. Am Nachmittag besuchen Sie die Holzschnitzerei Nishantha Wood Carving, um die Fähigkeiten der srilankischen Handwerker zu erleben./Frühstück und Abendessen
Übernachtung im Kassapa Lions Rock Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Heritance Kandalama (5*) o.ä. (Deluxe-Variante)


5.Tag: Sigiriya / Dambulla / Mathale / Kandy (ca. 115 km) Heute verabschieden Sie sich von Sigiriya und fahren weiter nach Dambulla. Dort besichtigen Sie den Höhlentempel. Die Tempelflächen, gelten mit seinen vielen Gemälden, Skulpturen, Statuen von Buddha und seinen Jungen, Königen, Göttern u.v.m. als die größten bemalten Höhlen der Welt. Im Anschluss unternehmen Sie einen Spaziergang in einen Gewürzgarten. Während einer kleinen Führung erhalten Sie einige Erkenntnisse über die Verwendung von Gewürzen in den täglichen Leben. Im Anschluss geht die Fahrt weiter in Richtung Kandy, welche auch „die Stadt am Hügel“ genannt wird. Kandy ist durch die Natur selbst (Meer, Felsen und Wald) geschützt. Sie ist die letzte Hauptstadt des srilankischen Königs bevor sie 1815 in den Händen der Briten fiel. Der Name Kandy reflektiert die Pracht und Schönheit der Stadt. Hier werden viele Legenden und Traditionen immer noch liebevoll gepflegt. Das Highlight der Stadt ist der mit Gold bedachte „Tempel der heiligen Zahnreliquie von Buddha“. Ein weiterer sehenswerter Ort ist der Kandy-Stausee, der 1806 durch den letzten König Sri Wickramarajasinghe erbaut wurde. Er bietet des Weiteren eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Kandy ist außerdem für Kunst und Handwerk sowie Kultur und Geschichte bekannt. Sie besuchen an diesem Tag das historische Waldreservat Udawatta Kele und am Abend den Zahntempel., bei dem Sie an einem kulturellen Tanz beiwohnen werden. /Frühstück und Abendessen
Übernachtung im Thilanka Hotel (3*+) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Grand Kandyan (5*) o.ä. (Deluxe-Variante)


6.Tag: Kandy/ Adam´s Peak (ca. 95 km) Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchen Sie die „Royal Botanical Gardens“. Diese Gärten zählen mit mehr als 5000 Pflanzenarten zu den besten ihrer Art in ganz Asien.Die „Royal Botanical Gardens“ waren übrigens das Hauptquartier von Lord Mountbatten Louise - der Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte während des 2. Weltkriegs. Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug zum Juwel-Museum. Hier Können Sie sehen, wie man wertvolle Edelsteine aus einem rohen Stein verwandelt. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Dalhouise, welche die Basis des Adams Peak ist. Der Adams Peak ist der heilige Berg von Sri Lanka und Teil des neulich zum Weltkulturerbe erklärten zentralen Hochlandes von Sri Lanka. Der Berg liegt östlich von Colombo und der Gipfel (2243m) hat die Form eines menschlichen Fußabdruckes. Der Ursprung dieses Fußabdruckes wird je nach Religion und Kultur unterschiedlich erklärt. Im Buddhismus ist das die heilige Fußspur Buddhas, während einer seiner drei Besuche in Sri Lanka. Im Hinduismus ist das die Präsenz des Gottes Shiva. Für die Muslime, war der Gipfel der Schauplatz an dem Adam (nach seiner Vertreibung aus dem Paradies) für seine Sünden büßte, in dem auf einem Fuß für tausend Jahre stand./ Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Punsisi Guest House o.ä.
Hinweis: Adams Peak Besuche sind nicht während der Monate Juni bis Dezember zu empfehlen. Während dieser Zeit gibt es keine Stromversorgung in dem Gebiet, da es außerhalb der Saison liegt. Da es sich bei diesem Ausflug um einen Mitternachtsausflug handelt, ist dieser aufgrund von fehlenden Stromstellen zu dieser Jahreszeit nicht sicher und daher nicht zu empfehlen. Wünschen Sie dennoch den Aufstieg zum Adams Peak, können Sie diesen jederzeit bei Tag besteigen.

7.Tag: Adam´s Peak / Nuwara Eliya (ca. 85 km) Damit Sie früh am Morgen den Sonnenaufgang von der Bergspitze aus genießen können, besteigen Sie in der Nacht den Berg. Danach gehen zurück zum Gasthaus um sich für den noch bevorstehenden Tag frisch zu machen. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nuwara , welche Sie gegen Nachmittag erreichen. Die Stadt liegt in einem bewaldeten Talkessel am Fuße des höchsten Gipfel Sri Lankas, des Mount Pidurutalagala. Diese Region liegt 1885m (6.183 Fuß) über dem Meeresspiegel und besitzt damit ein kühles Klima was untypisch für Sri Lanka ist. Die Stadt ist ein ruhiger Rückzugsort aus der Hektik von Colombo. Hier sind ungewöhnliche Pflanzen, Vögel und Tierarten, Wasserfälle und Höhlen vorzufinden.Die glitzernden grünen Teeblätter und die schönen Büsche hinterlassen einen bleibenden Eindruck von Nuwara Eliya. Der Golfplatz - einer der schönsten in Asien - die anglikanischen Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, die schönen Parks und gepflegten Grünflächen verleihen dem Ort einen Hauch von Nostalgie. Den Abend können Sie mit einem Spaziergang durch die Stadt genießen. Zu den wichtigsten Orten der Stadt gehören der Victoria Park, der Gregory See, der Golfplatz, und der Mark. Naturliebhaber können einen kleinen Ausflug zu den „Lover 'Leap Water Falls“ machen. Diese liegen ca. eine Wanderstunde außerhalb der Stadt. / Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Heaven Seven Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Back Pool Hotel (4*) o.ä. (Deluxe-Variante)


8.Tag: Nuwara Eliya / Udawalawa / Kataragama (ca. 240 km) Von Nuwara Eliya aus geht die Reise weiter nach Udawalawa. Unterwegs besuchen Sie die Ravana Wasserfälle und den Buduruwagala Tempel. Ihre Reise führt Sie weiter zum Udawala National Park. Hier unternehmen Sie eine Jeep-Safari, bei der Sie die Möglichkeit haben wilde Elefanten zu beobachten. Der Park liegt am gleichnamigen Reservoir im südlich Teil der Insel. Er besteht aus großen Wiesen, Büschen und zahlreichen wertvollen Baumarten. Große Herden von Elefanten, Rehe ,Wildschweine, Wasserbüffeln und Schakalen sind einige der wilden Tiere die hier, zusammen mit einer Vielzahl von Vogelarten, gemeinsam leben. Im Anschluss besuchen Sie das „Elephant transit home“, ein Komplex der direkt vor dem Uda Walawe National Park im Südwesten Sri Lankas liegt. Im Jahr 1995 öffnete der Park seine Türen für Baby-Elefanten in Not. Die Babys werden gefüttert und gepflegt um sie nach einer Aufenthaltsdauer von etwa vier Jahren zurück in den Wald zu integrieren. / Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Okrin Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Mandara Rosen (4*) o.ä. (Deluxe-Variante)


9.Tag: Kataragama / Galle / Bentota oder Induruwa (ca. 260 km) Heute fahren Sie entlang der Küste nach Bentota. Unterwegs passieren Sie die Stadt Galle. Die Hafenstadt liegt auf einen der wichtigsten Seewege im südlichen Teil der Stadt und besitzt einen einzigartigen Charme. Die Niederländer haben hier die 1. protestantische Kirche Sri Lanka´s gebaut. Galle ist auch für ihre niederländische Festung berühmt. An diesem Tag besichtigen Sie unter anderem das „Galle Dutch Fortress“, sowie das „the Mask Museum“, eine Schildkrötenfarm u.v.m. / Frühstück & Abendessen
Übernachtung Marina Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Pandanus Beach Hotel (4*) Induruwa o.ä. (Deluxe-Variante)


10.-11.Tag: Bentota oder Induruwa Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einer Bootsfahrt auf dem Fluss teilnehmen. Während dieses Ausfluges haben Sie die Möglichkeit einen Blick auf die verschiedenen Lebensstile der Landesbevölkerung zu werfen. Sie können auch am Strand entspannen & relaxen./ Frühstück & Abendessen
Übernachtung Marina Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Pandanus Beach Hotel (4*) Induruwa o.ä. (Deluxe-Variante)


12.Tag: Bentota / Colombo / Negombo (ca. 150 km) Sie erwachen heute mit einem Meeresrauschen und fahren nach einem ausgiebigen Frühstück weiter nach Colombo. In Colombo unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt. Während der Stadtrundfahrt entdecken Sie einen buddhistischen Tempel, eine Niederländische Kirche, ein Hindu-Tempel, das Rathaus, BMICH (Bandaranaike Memorial International Conference Hall), Cinnamon Gardens - Prime Wohnviertel u.v.m. Weiterfahrt nach Negombo./Frühstück & Abendessen
Übernachtung im Golden Star Beach Hotel (3*) o.ä. (Standard-Variante)
oder
Übernachtung im Jetwing Beach Hotel, Negombo (5*) o.ä. (Deluxe-Variante)


13.Tag: Negombo / Flughafen (ca. 10 km) Transfer zum Flughafen, Verabschiedung und Flug auf die Seychellen.

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung erforderlich werden. Bei schlechtem Wetter kann es ggf. zu Verzögerungen kommen .



Teil 2: Seychellen Inseln-Hopping Mahé / Praslin / La Digue

13.-16. Tag/ Mahé
Transfer vom Hotel zum Flughafen Colombo und Flug mit Mihin Lanka nach Mahé/Seychellen. Ankunft in Mahé und Transfer zum Hotel. Tage zur freien Verfügung. Interessieren Sie sich für Malerei, empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Gallerie von Michael Adams in „Anse Aux Poules Bleues“. Auf dem Weg hierin werden Sie zusätzlich einige andere Galerien mit Malereien entdecken.
3 ÜN/ mit Frühstück im Augerine Gästehaus **+ (Standard-DZ)

16.-19. Tag/ Praslin
Transfer vom Hotel zum Hafen und Bootstransfer mit Cat Cocos nach Praslin. Transfer vom Hafen zur Unterkunft. Tage zur freien Verfügung. Das Valleé de Mai empfiehlt sich vormittags zu besuchen, denn dann ist es noch nicht allzu schwül. Bevor Sie ins Maital fahren, denken Sie bitte daran, sich mit ausreichend Mückenschutz einzucremen. Eine angenehme Art die Insel Praslin & die Vegetation zu entdecken ist auf einer kleinen Wanderung.
3 ÜN/ mit Frühstück im Chalets Cote d’Or (Standard-DZ)

19.-22. Tag/ La Digue
Transfer vom Hotel zu Hafen und Fährüberfahrt von Praslin nach La Digue. Transfer zur Unterkunft und Tage zur freien Verfügung. Machen Sie einen Schritt zurück in der Zeit und besuchen Sie L'Union Estate – schauen Sie sich eine traditionelle Kopra-Mühle mit Brennofen an, bewundern Sie die ältesten Exemplare der Landschildkröten oder spazieren Sie um das majestätische Plantagenhaus, das eingerahmt von granitischen Felsblöcken in einem schön gestalteten Garten liegt, oder gehen Sie reiten. Für ein gutes kreolisches Essen zu Mittag, empfehlen wir Ihnen, das kleine Strandrestaurant an der Grand Anse. Hier gibt es hauptsächlich frisch gefangenen & gegrillten Fisch.
Tipp für das Abendessen auf La Digue: Sie können zu Abend im Chateaux St. Cloud oder in einem anderen Restaurant Ihrer Wahl speisen. Es ist auf La Digue üblich und sehr zu empfehlen den Tisch (im Laufe des Tages) vorzubestellen.
3 ÜN/ mit Frühstück im Patatran Village** (Standard-DZ)

22. Tag
Transfer vom Hotel zum Hafen La Digue und Fährüberfahrt nach Praslin & Bootstransfer nach Mahé. Transfer vom Hafen zum Flughafen Mahé. Verabschiedung durch unsere Agentur. Flug mit Emirates via Dubai nach Deutschland.

Reisepreis:
ab 3.598 € je Person im DZ

enthaltene Leistungen:
- Geführte Rundreise durch Sri Lanka mit 12 ÜN
- Transfer ab/bis Flughafen (Sri Lanka)
- 3 ÜN/ mit Frühstück im Augerine Gästehaus**+(Standard-Meerblick)
- 3 ÜN/ mit Frühstück im Hotel Chalets Côte D'Or** (Standard-DZ)
- 3 ÜN/ mit Frühstück im Hotel Patatran Village**(Standard-DZ)
- Alle Inland-Transfers auf Sri Lanka, Inland-Transfers auf den Seychellen, hin & zurück wie folgt:
> Mahé – Praslin - Mahé; jeweils mit Boot (Cat Cocos)
> Praslin - La Digue – Praslin; jeweils mit Fähre
> sämtliche Transfers auf den Inseln vom/zum Flughafen/Hafen -> zum/vom Hotel mit Minibus od. PKW bzw. Ochsenkarren
- Flug & Flughafentax ab Deutschland, Österreich, Schweiz mit Emirates

nicht enthalten:
- Reiserücktrittskosten- Versicherung (RRV)
- Persönliche Ausgaben und eigene Unternehmungen
- Fremdleistungen (wie Eintritte & Ausflüge)

In unserem Reisepreis sind immer die Betreuung durch unsere örtliche Agentur und alle Transferleistungen inkludiert. Das bedeutet, Sie brauchen keine Aufpreise für den Transfer Ihres Gepäcks zahlen und dass auf allen 3 Hauptinseln – Mahé, Praslin, La Digue – ein Büro unserer Agentur zu finden ist.

Sollten Sie Fragen, Sorgen oder Wünsche haben können Sie sich jederzeit (direkt im Büro oder auch über eine spezielle Telefonnummer) an unsere Agentur wenden. Falls ein Fehler auftritt und die gebuchte Unterkunft unerwartet überbucht sein sollte, bekommen Sie automatisch und ohne Aufpreis eine alternative Unterkunft gleicher oder höherer Kategorie.

Die Organisation eines reibungslosen Transportes auf die Hauptinsel Mahé bei zum Beispiel einem Unfall oder Krankheit, wird ebenfalls von den Mitarbeitern unserer Agentur durchgeführt.


Sri Lanka + Seychellen Sri Lanka + Seychellen
Sri Lanka + Seychellen Sri Lanka + Seychellen
Sri Lanka + Seychellen Sri Lanka + Seychellen
Sri Lanka + Seychellen Sri Lanka + Seychellen



Die genannten Reiseverläufe sind nur Vorschläge, die wir gerne Ihren Wünschen anpassen können. Damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können, benutzen Sie bitte hierzu einfach das Formular. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

 

*Pflichtfelder!

Um Spam zu verhindern, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

CAPTCHA Image
PREISLISTE aller Seychellen Angebote [PDF]

Zuletzt geändert: 12.06.2017

webdesign dresden [Korsika] [Guadeloupe] [Martinique] [La Réunion] [Mauritius] [Seychellen] [Madagaskar] [Tahiti & ihre Inseln] [Neukaledonien]
[Urlaub Reisen] [Reisen Urlaub]
Impressum
Urlaubswetter vor Ort